Mit Homematic Philips HUE Lampen direkt steuern

Seit der Homematic Firmware 2.31.23 unterstützt Homematic auch endlich Philips Hue Leuchten.
Sämtliche Bastellösungen gehören nun der Vergangenheit an.
Die Hue-Bridge ist in wenigen Minuten angelernt, anschließend können die Hue Lampen mit der Homematic geschaltet werden als wären es normale Homematic Aktoren.
Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Voraussetzung: HUE-Bridge der zweiten Generation
(quadratisches Modell)

Los geht’s!

IP-Adresse fest vergeben

    Zuerst müssen wir dafür sorgen, damit die HUE-Bridge immer die gleiche IP-Adresse vom DHCP zugewiesen bekommt.
    Wie man dies auf der Fritzbox einrichtet, beschreibe ich hier kurz.

  • Auf der Fritzbox-Weboberfläche einloggen.
  • Unter Heimnetz > Heimnetzübersicht die Geräte heraussuchen.
  • Unter Details des jeweiligen Smartphones die Option Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen setzen und die IP-Adresse notieren. Hier kann auch gleich ein gebräuchlicher Name als Hostname vergeben werden. Mit dem Speedport oder auch anderen Routern funktioniert dies ähnlich.

Hue-Bridge mit Homematic CCU koppeln

Achtung: Die Homematic CCU sowie die Hue-Bridge benötigen zur Suche beide Zugang zum Internet! (NUPNP)

  • Unter Einstellungen -> Systemsteuerung -> Kopplungen auswählen
    Homematic Philips Hue koppeln 1
  • Den Taster der Hue-Bridge betätigen
  • Im Hue-Dialog auf Start klicken
    Homematic Phlips Hue Koppeln 4
  • Nach erfolgreicher Suche wird die IP-Adresse der Hue-Bridge angezeigt.
    Homematic Philips Hue Koppeln 5
  • Mit Homematic Philips HUE steuern

    Ab jetzt können die Leuchten wie gewohnt mit der Homematic gesteuert werden.
    Dazu können die Leuchten manuell betätigt oder in Programmen genutzt werden.
    Homematic Philips HUE Koppeln 7
    Homematic Philips HUE Koppeln 6

    Diverse Lösungen bei denen ich bisher Osram Lightify verwendet habe, funktionieren jetzt auch mit Philips Hue.

    Viel Spaß!

    Verwendete Hardware

    Dir hat der Beitrag gefallen?

    Trage dich kostenlos & unverbindlich in den Newsletter ein
    und verpasse keinen Beitrag mehr!

    Schaue auch gerne auf Facebook vorbei: