Quicktipp: Homematic Duty Cycle anzeigen

Was ist Homematic Duty Cycle?

Duty Cycle ist eine gesetzliche Geschichte. Die CCU darf maximal 1% pro Stunde senden. Das heißt also genau 36 Sekunden.
Steigt der Wert auf die maximal zulässige Sendezeit, wird NICHTS mehr gesendet. Das heißt Konkret, wir haben in diesem Moment Kommunikationsstörungen. Das einzige was noch funktioniert, sind Direktverknüpfungen.
Im Normalfall wird dieser Wert nie erreicht. Wer ständig Störungen hat, der sollte diesen Wert im Auge behalten und die Ursache herausfinden (fehlerhafte Scripts/Programme, zu viele Aktionen auf einmal,…).

Da wir mit dem folgenden Script den Wert in einer Variable haben, kann man auf diesen in Programmen verweisen. Somit könnte man eine Aktion bei einem Duty Cycle über 50% verhindern.

Voraussetzung ist eine lauffähige CUxD Installation mit Exec-Gerät Konfiguration
TIPP: Installation CUxD-Addon


Variable Duty Cycle anlegen

Quicktipp: Variable anlegen
Homematic Duty Cycle

Script minütlich ausführen
Quicktipp: Programm anlegen

!Homematic Duty Cycle anzeigen
!www.homematic-guru.de
dom.GetObject ("CUxD.CUX2801001:1.CMD_SETS").State("echo 'load tclrpc.so; puts [xmlrpc http://127.0.0.1:2001/ listBidcosInterfaces ]'|tclsh | awk '// { printf $10 }'");
dom.GetObject ("CUxD.CUX2801001:1.CMD_QUERY_RET").State(1);
string r = dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_RETS").State();
dom.GetObject ("Duty Cycle").State (r.ToFloat());

Verwendete Hardware

Dir hat der Beitrag gefallen?

Trage dich kostenlos & unverbindlich in den Newsletter ein
und verpasse keinen Beitrag mehr!

Schaue auch gerne auf Facebook vorbei: