Homematic mit Alexa steuern

Sie sind Besitzer eines Amazon Echo und einer Homematic-Installation?
Was liegt da nicht näher, seine Geräte über Alexa steuern zu wollen.
Leider ist dies mit einer Homematic CCU/CCU2 (ohne IP) nicht ohne weiteres möglich.
Im folgenden Tutorial zeige ich eine zukunftssichere elegante Lösung über die IoT Platform ioBroker um Homematic mit Alexa zu steuern.

Voraussetzung: Lauffähige ioBroker Installation (auf Raspberry Pi , Windows-Server, Synology-NAS oder MacOS)

-> ioBroker auf Raspberry Pi installieren

Los gehts!

  • ioBroker Account

  • ioBroker Adapter

    • ioBroker Web-Adapter installieren
    • ioBroker Cloud-Adapter installieren
    • ioBroker Cloud-Adapter konfigurieren

    • Den notierten Key eintragen und die installierte Web-Instanz auswählen

    • ioBroker Cloud-Adapter aktivieren

    • Unter Smart-Geräte in der Adapterkonfiguration werden nun automatisch alle Homematic-Geräte generiert.
      Wenn man dort nachsieht, wurden Geräte angelegt die dem Schema Lampe -> „Schlafzimmer Licht“ entsprechen und mit diesem Namen in Alexa angesprochen werden können. Dort können auch unpassende Namen manuell geändert werden. Falls nicht, gibt es einen Weg über die Experteneinstellungen des Objektes. Bei vielen Homematic-Komponenten empfehle ich, hier unnötige Geräte zu entfernen, bevor diese im Alexa-Skill eingelesen werden.

  • Alexa Skill

    • Alexa ioBroker Skill aktivieren
    • Auf http://alexa.amazon.de den ioBroker-Skill aktivieren

    • Alexa mit ioBroker verknüpfen
    • Sobald der Skill aktiviert wurde, öffnet sich ein Fenster in dem die Daten für die ioBroker-Cloud eingetragen werden. Wenn diese erfolgreich verknüpft wurden, erscheint folgende Meldung:

    • Jetzt kann in Alexa im Bereich „Smart Home“ nach Geräten gesucht werden.



    • Fertig. Jetzt können die gefundenen Geräte per Sprachkommando gesteuert werden.

  • Sprachkommandos

    • Alexa, schalte Schlafzimmer Licht an
      Alexa, schalte Bad Licht aus
      Alexa, schalte Bügeleisen ein
      Alexa, stelle Küche Licht auf 20 Prozent
      Alexa, erhöhe Schlafzimmer Licht um 50%
      Alexa, erhöhe Küchte Licht um 50%
      Alexa, stelle Schlafzimmer Heizung auf 20 Grad
      Alexa, erhöhe Schlafzimmer Heizung um 3 Grad
      Alexa, reduziere Schlafzimmer Heizung um 5 Grad

    Verwendete Hardware

  • Funktionsweise Alexa mit Homematic steuern

    • Der Anwender sagt: „Alexa schalte das Licht im Schlafzimmer an“
    • Amazon Echo erkennt „Alexa“ und leitet den aufgenommenen Ton zum Amazon Alexa Service. Der Ton wird in Text konvertiert und Schlüsselworte wie (schalte, mach, usw.) erkannt. Aus dem Text wird ein JSON-Objekt erzeugt, welches nur den Befehl „turnON“ und die ID vom Gerät („hm-rpc.0.ABC1234.1.STATE“) beinhaltet.
    • Bei aktiviertem ioBroker-Skill wird das JSON-Objekt an den „AWS Lambda Service“ geschickt.
    • Der AWS Lambda Service authentifiziert sich mittels OAuth2 bei der ioBroker-Cloud und übergibt das JSON-Objekt.
    • In der ioBroker-Cloud wird anhand des mitgelieferten Tokens die ioBroker-Cloud Instanz erkannt und an den lokalen ioBroker übergeben.
    • Der lokale ioBroker schaltet das betreffende Gerät an und meldet per JSON die Rückmeldung „no error“ an die Cloud
    • Diese Info geht dann von der ioBroker-Cloud zurück an den AWS Lambda Service
    • Der AWS Lambda Service leitet diese an den Alexa-Service
    • Der Alexa-Service sendet die Info an Alexa, die anschließend mit der Sprachausgabe „OK“ bestätigt.

Dir hat der Beitrag gefallen?

Trage dich kostenlos & unverbindlich in den Newsletter ein
und verpasse keinen Beitrag mehr!

Schaue auch gerne auf Facebook vorbei: