Homematic Blinklicht

Im Artikel Bewegungserkennung im Garten oder für die Haustür-Klingel verwende ich oft ein Homematic Blinklicht. Auch für eine Homematic Alarmanlage muss es nicht immer eine laute Sirene sein. Wenn das ganze Haus blinkt, wird es den Einbrecher ebenso in die Flucht schlagen.
Hierzu sind nur ein paar Experten-Parameter nötig, um die Homematic Licht- und Dimmaktoren zum blinken zu bringen.
Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Los geht’s!

Virtuelle Tasten benennen

Zuerst werden die benötigen virtuellen Kanäle (Fernbedienung) der CCU2/Raspberrymatic mit einem vernünftigen Namen benannt.
Dies geschieht unter Startseite -> Einstellungen -> Geräte und einem Klick auf die jeweilige virtuelle Taste. Man benötigt für dieses Beispiel jeweils eine eigene Taste pro Licht-Aktor.
Homematic Blinklicht virtuelle Tasten benennen

Konfiguration eines normalen Licht-Aktors

    Am Beispiel: Homematic HM-LC-Sw1PBU-FM

    Jetzt wird pro Licht-Aktor eine direkte Verknüpfung zur vorher benannten virtuellen Taste hergestellt.
    Dies geschieht unter Startseite -> Programme und Verknüpfungen -> Direkte Verknüpfungen -> Neue Verknüpfung anlegen und Virtuelle Kanäle anzeigen

    Nun wird die virtuelle Taste ausgewählt, mit der später das Homematic Blinklicht gestartet wird.
    Homematic Blinklicht direkte Verknuepfungen herstellen

    Anschließend wird der zu verknüpfende Licht-Aktor ausgewählt.
    Homematic Blinklicht direkte Verknuepfungen herstellen Teil2 Licht-Aktor

    In der Profileinstellung EXPERTE auswählen und die beiden gekennzeichneten Parameter einstellen.
    SHORT_ON_TIME bestimmt die Verweildauer im Zustand „ein“
    SHORT_OFF_TIME bestimmt die Verweildauer im Zustand „aus“
    Homematic Blinklicht direkte Verknuepfungen herstellen Teil3 Licht-Aktor 1von2
    Homematic Blinklicht direkte Verknuepfungen herstellen Teil3 Licht-Aktor 2von2

Konfiguration eines dimmbaren Licht-Aktors

    Am Beispiel: Homematic HM-LC-Dim1TPBU-FM

    Ein Homematic Licht-Dimmer besitzt mehrere virtuelle Kanäle. Um diesen Aktor blinken zu lassen, muss ein eigener Kanal dafür hergenommen und konfiguriert werden.
    Dies geschieht unter Startseite -> Einstellungen -> Geräte
    Homematic Blinklicht Geraeteeinstellung Licht-Dimmer 1von2
    Ich verwende dazu in diesem Beispiel den Kanal 3 und stelle diesen bei der Verknüpfungsregel auf PLUS (Pegel-Addition, Maximum = 100%). Somit ist gewährleistet, dass es auch blinkt, wenn bereits das Licht auf einem anderen Kanal zum leuchtet gebracht wurde.
    Homematic Blinklicht Geraeteeinstellung Licht-Dimmer 2von2

    Jetzt wird pro Licht-Aktor eine direkte Verknüpfung zur vorher benannten virtuellen Taste hergestellt.
    Dies geschieht unter Startseite -> Programme und Verknüpfungen -> Direkte Verknüpfungen -> Neue Verknüpfung anlegen und Virtuelle Kanäle anzeigen

    Nun wird die virtuelle Taste ausgewählt, mit der später das Homematic Blinklicht gestartet wird und mit dem 3. Kanal des Dimmers verknüpft.
    Homematic Blinklicht direkte Verknuepfungen herstellen Teil2 Licht-Dimmer

    In der Profileinstellung BLINKLICHT auswählen und die beiden gekennzeichneten Parameter einstellen.
    Homematic Blinklicht direkte Verknuepfungen herstellen Teil3 Licht-Dimmer

Fertig!
Jetzt können die virtuellen Taster zum starten geklickt bzw. in Programmen verwendet werden.

Verwendete Hardware

Dir hat der Beitrag gefallen?

Trage dich kostenlos & unverbindlich in den Newsletter ein
und verpasse keinen Beitrag mehr!

Schaue auch gerne auf Facebook vorbei: