Homematic Bodenfeuchtesensor mit Gardena

Ein Bodenfeuchtesensor ist für eine Bewässerungsanlage meiner Meinung nach sehr wichtig,
doch leider gibt es aktuell noch keinen Homematic Bodenfeuchtesensor zu kaufen.

Bei der Internetrecherche bin ich auf mögliche Lösungen gestoßen, welche mit ein wenig Bastelei scheinbar gut funktionieren. Eugen Stall beschreibt auf Stall.biz z.B. eine Lösung mittels eines Homematic Funk Temperatursensors.

Da ich eine schnelle zufriedenstellende Lösung ohne viel Bastelei haben wollte, versuchte ich den neuen Gardena Bodenfeuchtesensor mit der Homematic zu koppeln. Dies stellte sich allerdings zunächst als Geduldsprobe heraus, denn was so scheinbar einfach von mir gedacht war, war es letztendlich nicht.
Der Bodenfeuchtesensor hat einen externen Schaltausgang, der bei Feuchtmeldung geschlossen wird.
Nun dachte ich, diesen einfach an eine Homematic Kontaktschnittstelle zu klemmen und so den Status an die Homematic zu übermitteln. Diese und weitere sämtliche Versuche mittels diverser Homematic Schnittellen scheiterten allerdings. Fast am Ende meiner Geduld habe ich dann mittels eines Multimeters herausgefunden, dass beim Bodenfeuchtesensor selbst im geöffneten Zustand (trocken) ein Widerstand von 10 Ohm anliegt. Dies signalisierte den Sensoren immer geschlossen, egal in welchem Zustand.
Die letztendliche Lösung Mittels des alten Homematic Tür- und Fensterkontakt HM-Sec-SC-2 und eines Widerstands möchte ich Euch nun hier beschreiben.

Los geht’s!

Benötigte Hardware

Umbau Homematic Fensterkontakt

Der Homematic Tür- und Fensterkontakt wird zunächst gemäß
meiner Anleitung zum Universalsensor umgebaut.


Verdrahtung Gardena Bodenfeuchtesensor

Nach dem der Fensterkontakt umgebaut ist, kann dieser gemäß folgendem Schaltplan verdrahtet werden.
Schaltplan Homematic Gardena Bodenfeuchtesensor
Dazu ist das Kabel des Bodenfeuchtesensors abzuisolieren, und mit den Kabeln des Fensterkontakts bzw. Widerstands zu verbinden. Dies kann mittels eines Lötkolbens oder Lüsterklemmen erfolgen.
Es ist darauf zu achten, dass das Kabel vorher in die wasserdichte Abzweigdose einzuführen ist.
Homematic Bodenfeuchtesensor Elektronik


Homematic Fensterkontakt konfigurieren

Sobald der Fensterkontakt an die CCU2 bzw. Raspberrymatic angelernt wurde,
kann dieser sinnvoll benannt werden. Da der Sensor keine Sicherheitskriterien aufweist, kann man auch getrost die Übertragung von Verschlüsselt auf Standard umstellen und so den Funkverkehr entlasten bzw. die Batterie schonen.
Homematic Bodenfeuchtesensor Fensterkontakt benennen

 

Variable anlegen

Quicktipp: Variable anlegen
Es wird nun eine Variable des Typs Logikwert angelegt und die Werte Feucht bzw. Trocken konfiguriert. Diese Variable kann anschließend super in den Homematic Programmen verwendet werden.
Homematic Bodenfeuchtesensor Variable anlegen

 

Programm anlegen

Quicktipp: Programm anlegen
Programm VAR Bodenfeuchte setzen
Um die zuvor angelegte Variable Bodenfeuchte nun anhand der Daten des Türkontakts zu setzen,
benötigen wir ein Programm, welches diese Werte setzt. Dies wird wie folgt eingerichtet:
Homematic Bodenfeuchtesensor Programm Varbiable setzen

Fertig!
Jetzt kann die Variable Bodenfeuchte super in den Homematic-Programmen verwendet werden.
Somit lässt sich nun z.B. eine Bewässerungsanlage steuern oder eine Benachrichtigung senden.

Verwendete Hardware

Hinweise

Richtiger Standort
Der Bodenfeuchtesensor muss an einer Stelle im Bewässerungsbereich platziert werden, an der er den selben Klimabedingungen (Sonne, Wind, Regen) ausgesetzt ist wie die Pflanzen.
Wer die Gardena Microdrips benutzt, kann diese sogar am Gardena Bodenfeuchtesensor anklipsen.

Die Ausbreitung der Feuchtigkeit im Boden nach Bewässerung oder Niederschlag unterliegt einer gewissen Trägheit. Im ungünstigsten Fall kann es vorkommen, dass eine Bewässerung und ein Regenschauer sich solange überschneiden, bis die gewünschte Bodenfeuchte erreicht worden ist.
– Dem entgegenzuwirken, könnte man hier noch den Homematic Regensensor oder die Homematic Wetterstation hinzufügen.


Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 11 in /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/render_engine.php on line 526

Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 11 in /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/render_engine.php on line 526

Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 11 in /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/render_engine.php on line 526

Fatal error: Uncaught Exception: Template 'templates/form/web/widgets/#type.html' not found ! in /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/render_engine.php:723 Stack trace: #0 /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/render_engine.php(454): WYSIJA_help_render_engine->_loadTemplate('templates/form/...') #1 /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/render_engine.php(169): WYSIJA_help_render_engine->_parse('\n{include file=...') #2 /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/form_engine.php(756): WYSIJA_help_render_engine->render(Array, 'templates/form/...') #3 /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/form_engine.php(638): WYSIJA_help_form_engine->render_web_body() #4 /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/views/front/widget_nl.php(160): WY in /homepages/33/d683611508/htdocs/app683611566/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/render_engine.php on line 723